Mittwoch

Der Fuchs und das Ei

„Der Fuchs hatte das Huhn sehr lieb“.
Es handelt sich hier um eine Szene aus einer unvollendeten Geschichte „Der Fuchs und das Ei“ und wir sind im Verlauf des Geschehens da angekommen, wo aus dem Ei schon längst ein Küken geschlüpft war und das Küken auch größer und älter geworden war, bis es einen neuen Namen angenommen hatte, nämlich ‚Huhn’.

Dieser Umstand tat aber der Beziehung zwischen den beiden keinen Abbruch und der Fuchs kümmerte sich um das herangewachsene Huhn genauso liebevoll, wie um das Küken und vormals das Ei.

Manch einer befürchtet nun sicherlich, dass es sich bei dem Fuchs gewiss um so eine Art Wolf im Schafspelz handele und die Geschichte noch ein böses Ende nehmen werde, aber schließlich heißt es ‚Wolf...’ und nicht ‚Fuchs im Schafspelz’ und das wird seine Gründe haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen